Eventregeln

Damit die Hanami ohne unangenehme Zwischenfälle verlaufen kann,
bitten wir euch folgende Hausordnung, 
sowie die vom deutschen Waffengesetz vorgegebenen Waffenregeln zu berücksichtigen.

Diese werden auch vor Ort noch einmal ausgehängt sein:

 

  • Im gesamten Bereich der Hanami herrscht Rauchverbot.

  • Die Übernachtung in der Halle ist grundsätzlich nicht möglich.

  • Auf der Veranstaltung herrscht Ausweispflicht,
    d.h. alle Besucher müssen jederzeit einen Personalausweis oder Reisepass mit sich führen.

  • Das Hallenpersonal behält sich das Recht vor, nach 22:00 Uhr
    jederzeit Ausweiskontrollen durchzuführen.

  • Jugendlichen von 16 bis einschließlich 17 Jahren, die sich nicht in Begleitung
    einer erwachsenen Begleitperson befinden,
    ist der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände nur bis 24:00 Uhr gestattet.

  • Jugendlichen von 14 bis einschließlich 15 Jahren,
    die sich nicht in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson befinden,
    ist der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände nur bis 22:00 Uhr gestattet.

  • Wir bitten den Müll, in die dafür vorgesehene Mülleimer auf dem Gelände zu entsorgen.

  • Kinder unter 14 Jahren benötigen eine erwachsene Begleitperson.

  • Es besteht totales Alkohol- und Drogenverbot.
    Berauschte Personen, so behält sich der Veranstalter vor,
    werden ausgeschlossen und gegebenenfalls der Strafverfolgung übergeben.

  • Lebende Tiere sind auf der Hanami verboten.
    Einzige Ausnahme sind Tiere, die speziell für die Versorgung und Unterstützung
    Behinderter trainiert sind (z. B. Blindenhunde).
    Im Zweifel sind entsprechende Nachweise vorzulegen.
    Sollten dennoch Tiere mit zur Veranstaltung gebracht werden,
    behält sich der Veranstalter vor, die Polizei. sowie den Tierschutz zu informieren.
    Desweiteren kommt es zur Anzeige.

 

Den Weisungen des Hallenpersonals (Organisation und Sicherheit) ist Folge zu leisten.
Im Zweifelsfall hat die Organisation das letzte Wort.
Die dabei getroffene Entscheidung ist endgültigund kann nicht angefochten werden.